Branche kompakt: Wohnungsbau in Portugal erwartet kräftiges Wachstum

09.03.17 GTAI Branchenberichte, Nachrichten 2017, Global News

Nachholbedarf bei energetischer Sanierung / Von Karl-Heinz Dahm

Bonn (GTAI) - Der Aufschwung, den Portugals Bauwirtschaft 2015 nach Jahren der Krise erfahren hatte, konnte sich 2016 nur im Wohnungsbau und bei Renovierungen fortsetzen. Für das Jahr 2017 werden in diesen Segmenten wieder kräftige Wachstumsimpulse erwartet, da die Wohnungsverkäufe laut Immobilienverband APEMIP um rund 30% über dem Vorjahr liegen sollen. Großer Nachholbedarf besteht zudem bei der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes, was auch deutschen Zulieferern Geschäftschancen eröffnet. Mehr

Ansprechpartner

Martin Schneider

Leiter Kommunikation

+34 91 353 09 24
E-Mail schreiben