100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs

Zum Anlass des 100. Jahrestag des Friedensabkommens des Ersten Weltkriegs, wird das Deutsche Generalkonsulat in Zusammenarbeit mit dem Französischen Generalkonsulat eine Reihe von Gedenkfeiern veranstalten. Dafür wurde ein Sponsoringprogramm für Unternehmen erstellt:

Zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs wird das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Barcelona in Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Französischen Republik, dem Goethe-Institut und dem Institut Français, unter dem Titel „Europa: Vom Schlachtfeld zu gemeinsamen Horizonten, 1918 – 2018“ mehrere Veranstaltungen zum Erbe und zur Zukunft Europas in Barcelona durchführen.

Am Sonntag, den 11.11.2018 werden Erasmus-Studenten des Conservatori Liceu im Palau de la Música ein Konzert geben. Im Anschluss an das Konzert wird ein Empfang für 400 Gäste im Foyer des Palau stattfinden. Zudem werden in der Woche vom 5. bis 16.11.2018 eine Filmreihe unter Beteiligung europäischer Filmemacher und 5 Podiumsdiskussionen in der Universidad de Barcelona, der Universidad Pompeu Fabra, dem MACBA und dem CCCB zur politischen und kulturellen Entwicklung Europas stattfinden. Die Veranstaltungen werden über Öffentlichkeitsmaßnahmen und die Kommunikationskanäle der Generalkonsulate und der Kulturinstitute dem breiten Publikum in Barcelona vorgestellt werden.

Alle Veranstaltungen bieten Unternehmen und Stiftungen die Möglichkeit, sich als Unterstützer der europäischen Idee in der Öffentlichkeit darzustellen. Der Beitrag in Form von Geld-, Sach- oder Dienstleistungen würde wie folgt gewürdigt:

  • Hinweis auf die Unterstützung in den Eröffnungsreden
  • Präsentation des Logos auf den Einladungskarten
  • Hinweis auf die Unterstützung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (insbesondere auf Plakaten, Bannern und in Programmen)

Alle Fragen zu den Veranstaltungen und zur Unterstützung richten Sie bitte an Theodor Proffe (email: v@barc.diplo.de, Tel: 93 292 10 00).

Zurück