Anmeldung zur Unternehmerreise nach Spanien für deutsche Ernährungswirtschaft

In der Zeit vom 25. bis 27. November 2019 findet die „Geschäftsreise Spanien Lebensmittel“ in Madrid statt.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) führt die GEFA Exportservice GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK Spanien) diese Geschäftsreise für Unternehmen im Bereich der Lebensmittelwirtschaft mit Sitz in Deutschland durch.

Ziele sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustausch und Kontaktvertiefung mit lokalen Unternehmen und Experten. Die Reise richtet sich an Unternehmensvertreter, die sich bereits über ihre Marktchancen in Spanien, evtl. erforderliche Produktanpassungen und organisatorische Optimierungen informiert haben.

Erschließen Sie sich mit Spanien den achtstärksten Exportzielmarkt für die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft überhaupt! Profitieren Sie vom hohen Preisniveau, der großen Konsumfreude und von der Wertschätzung der spanischen Konsumenten für Qualität, Frische und Food Safety „Made in Germany“.

Spanien mit seinen rund 46 Mio. Einwohnern und einer jährlichen Wirtschaftsleistung von ca. 1,2 Billionen Euro stellt die fünftgrößte Volkswirtschaft der EU dar. Die wirtschaftliche Erholung in den vergangenen Jahren sowie die weiterhin stabile Konjunktur haben viele positive Entwicklungen mit sich gebracht. Insbesondere die Zunahme der Beschäftigung bei sinkender Erwerbslosenquote stützt den privaten Konsum.

Die Rangliste der deutschen Warengruppen im Export nach Spanien wird angeführt von Molkereiprodukten (479 Mio. €), Fleisch und Wurstwaren (306 Mio. €) sowie Süßwaren (276 Mio. €).

Wenn Sie sich bereits über Ihre Marktchancen in Spanien informiert haben, nutzen Sie jetzt diese vom BMEL geförderte Geschäftsreise, um von lokalen Experten Information zu Kundenerwartungen, Preisgefüge und Wettbewerb zu erhalten und vor möglichen Geschäftspartnern Ihre Produkte zu präsentieren.

Ergreifen Sie die Gelegenheit, mit individuell für Sie vermittelten Importeuren und Vertriebspartnern in konkrete Gespräche einzusteigen, um sich nachhaltige Geschäftsbeziehungen in diesem attraktiven Markt zu erarbeiten.

Für weitere Informationen zum spanischen Markt nutzen Sie die aktuellen Studien des BMEL unter folgenden Link.

Download der Anmeldeunterlagen und Programm

Kontakt: AHK Spanien, Marktberatung Markus Kemper Mail: mab@ahk.es

Zurück